Herzlich willkommen in der PHYSIOTHERAPIE AM RATHENAUPLATZ Nürnberg

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE

Der Mensch und seine Genesung stehen bei uns im Mittelpunkt.

Ihre Praxis für Physiotherapie in Nürnberg

Bei der Behandlung unserer Patienten, mit überwiegend orthopädischen oder chirurgischen Themen, kommt Ihnen die profunde diagnostische Ausbildung unserer Therapeuten genauso zu Gute, wie auch unsere ausführlichen Untersuchungen mit anschließender zielgerichteter Behandlung.

Preise und Zuzahlungen

Der Preis / die Zuzahlung für unsere Leistungen richtet sich nach Kassenzugehörigkeit: Angehörige der gesetzlichen Krankenkassen (z. B. AOK, Barmer) haben z. Zt. einen Eigenanteil in Höhe von 10% des Rezeptwertes plus einer Rezeptpauschale von 10,00 Euro zu leisten, falls sie nicht von der Zuzahlung befreit wurden.

Patienten, bei denen die Berufsgenossenschaften nach Wege- oder Arbeitsunfällen für unsere Leistungen aufkommen, sind von der Zuzahlung befreit.

Ebenfalls sind die Angehörigen der Postbeamtenkrankenkasse A von der Zuzahlung befreit.

Für den beihilfeberechtigten Personenkreis (Beamte und Richter) gilt die Tabelle der beihilfefähigen Höchstbeträge in der jeweils gültigen Fassung.

Die Höhe der Preise für Privatpatienten richtet sich nach der aktuell ausliegenden Preisliste.

Die Behandlungen nach der Dorn-Methode, und Schlüsselzonenmassage und manuelle Therapie nach Dr. Marnitz sind reine Privatleistungen, deren Kosten von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden!

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unsere Räume

Raum 1
Raum 2
Raum 3
Raum 4
Raum 5
Raum 6
Raum 7
Voriger
Nächster

Chronik

1976

Gründung

Unsere Praxis wurde von Anna-Luise Schuhmann gegründet. Sie dürfte zusammen mit ihrem Ehemann Johannes Schuhmann zu den ersten „Földi-Schülern“ überhaupt gehört haben und war als eine der damals wenigen Lymphtherapeutinnen weit bis ins Umland Nürnbergs bekannt.

1976

1992

Praxisübergabe

Frau Schuhmann ging in den wohlverdienten Ruhestand und übergab die Praxis an Herrn Harald Oberndörfer, der sie als Schwerpunktpraxis für manuelle Lymphdrainage weiterführte.

1992

2006

Erweiterung des Leistungsangebots

Wir erweiterten unser Leistungsspektrum um die Krankengymnastik durch Fortbildung an den (Philanthropos-Berufsfachschulen für Physiotherapie und Massage) 

2006

2008

Erweiterung unseres Portfolios

Wir erweiterten unser Leistungsspektrum um die Manuelle Therapie bei der (International Academy of Orthopedic Medicin – IAOM – ) ,die von den „Urvätern der MT“, Dr. Cyriax und Dos Winkel gegründet wurde.

2008

2009

Verstärkung des Teams

Wir konnten Frau Jana Brehsan, Fachlehrerin an den Philanthropos – Berufsfachschulen und Fachlehrerin für manuelle Therapie und orthopädische Medizin der IAOM, zur Verstärkung unseres Teams gewinnen.
Sie zählt wohl zu einer der qualifiziertesten Praktikerin für diese evidenzbasierte Art der physiotherapeutischen Anwendungen.

2009

2013

Renovierungsarbeiten

Seit 2013 fanden und finden umfangreiche Renovierungsarbeiten statt, um den doch schon in die Jahre gekommenen Praxisräumen ein modernes Flair zu geben.

2013

2019

Übernahme der fachlichen Leitung

Die langjährige Mitarbeiterin und Absolventin der Fortbildungsreihe manuelle Therapie und orthopädische Medizin (IAOM), Frau Vanessa Melone, übernahm die fachliche Leitung der Einrichtung.

2019

Sie finden uns auch auf Jameda

Unsere Partner

Wissen erweitern und anwenden – aktuell und international

Die International Academy of Orthopedic Medicine
Die Vision der IAOM ist eine hochqualifizierte, evidenz basierte Ausbildung in der Orthopädischen Medizin und Manuellen Therapie.

Die Fortbildungen richten sich an Physiotherapeuten und Ärzte. In den Kursen wird die Klinische Diagnostik betont. Das Auffinden des „Schmerz Generators“, der Struktur, die für Schmerzen oder Einschränkung der Bewegung verantwortlich ist, steht an erster Stelle.

Jana Brehsan ist für die IAOM als Dozent tätig. Christian Dierks ist für die IAOM als Assistent tätig.

www.iaom.de

Kontakt

Wo Sie uns finden

Praxis für Physiotherapie am Rathenauplatz

Arbeitszeiten

Montag, Dienstag & Donnerstag: 8:00 – 18:30

Mittwoch: 08:00 – 15:00

Freitag: 08:00 – 13:00

Kontakt

Adresse: Lenbachstrasse 4, 90489 Nürnberg

Telefon: 0911 55 48 77

Fax: 0911 55 48 34

E-Mail: physio (at) oberndoerfer-nuernberg.de

Über uns

Die Physiotherapie Am Rathenauplatz ist günstig gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.

Kontakt

Telefon

0911 55 48 77

Fax

0911 55 48 34

Adresse

Lenbachstrasse 4
90489 Nürnberg

E-Mail

physio (at) oberndoerfer-nuernberg.de

Krankengymnastik

Aktive und passive Behandlungstechniken kommen zur Behandlung von funktionsgestörten Gelenken, Aktivierung und Kräftigung geschwächter Muskulatur, zur Verbesserung der Beweglichkeit, der Kraft und Koordination, sowie Atmung und des Herz-Kreislaufsystems zur Anwendung.

Manuelle Therapie

Nach ausführlicher Diagnostik von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat werden mit Hilfe spezieller Mobilisationstechniken Gelenk-, Muskelfunktionsstörungen sowie Schmerzen therapiert.

Manuelle Lymphdrainage

Spezielle Grifftechniken werden zur Förderung des Lymphabflusses und zur Lockerung verhärteten Bindegewebes v. a. bei Lymphödemen, chronisch-venöser Insuffizienz (CVI), Lipödemen und deren Kombinationsformen eingesetzt. Sie wird normalerweise zusammen mit einer Kompressionstherapie und anschließenden entstauenden Bewegungsübungen durchgeführt.

Massagetherapie

Massagegriffe werden zur Lösung von Verspannungen und Verklebungen, sowie zur Normalisierung des Muskeltonus und zur Schmerzlinderung eingesetzt.

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie ist ein eigenständiger Bereich innerhalb der Physiotherapie. Zielgruppe sind aktive Sportler während der Aufbauphase, des Trainings oder in der Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen.

Extension (oder Traktion)

Dosierter Zug wird mit Händen oder Apparaten zur Entlastung von Gelenken und Nervenwurzeln, sowie zur Muskelentspannung eingesetzt.

Dorn-Methode

Die Dorn-Methode ist eine ganzheitliche manuelle Methode ohne mechanischen Druck zur Korrektur von Beckenschiefständen, Beinlängendifferenzen, „falsch positionierten“ Wirbeln und anderer organischer Leiden, die laut Dorn durch o. g. Fehlstellungen bedingt sein können. Ein wesentlicher Aspekt der Dorn-Methode ist die Ergänzung des Therapieteils durch speziell entwickelte Selbsthilfe-Übungen.

Schlüsselzonenmassage und manuelle Therapie nach Dr. Marnitz

Ein ganzheitliches Behandlungskonzept aus Tiefenmassage, manualtherapeutischen Maßnahmen und Haus-Übungsprogramm zur Mobilisation und Schmerzlinderung bei Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen. Reflektorisch wird die Funktion innerer Organe verbessert. Da die Behandlungsmethode zu keiner großflächigen Förderung der Durchblutung führt, ist sie besonders zur Behandlung von Ödem Patienten geeignet.

Elektrotherapie

Medizinische Ströme werden in verschiedenen Modulationen zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Abschwellung und Muskeltonus Regulierung eingesetzt. Bei der Iontophorese werden ärztlich verordnete Medikamente mittels Stroms in den Körper eingebracht. Phonophorese (siehe Wärmetherapie) beschreibt die Einbringung von Medikamenten mittels Ultraschalles.

Eis (oder Kryotherapie)

Eiskompressen werden zur Schmerzlinderung, Muskeltonus Regulation, Minderung von Schwellungen, Reizungen und Entzündungen angewendet. Für den Hausgebrauch sollte, soweit vom Arzt nicht anders verordnet, die Temperatur der Kompresse nicht kälter als 5°C bis 8°C (Kühlschrank! nicht Gefrierschrank) sein und die Anwendung nicht länger als ca. 8 Minuten dauern.

Wärmetherapie

kommt als Heißluft (HL) oder Fangopackung (FP) zur Erwärmung, Durchblutungsförderung, Muskeldetonisierung und Schmerzlinderung zum Einsatz. Die Heiße Rolle (HR) nützt zusätzlich reflektorische Wirkprinzipien. Ultraschalltherapie erzeugt Schallwellen im Körperinneren, die durch thermische (Tiefenwärme), mechanische (Micromassage) und physikalisch-chemische (Schmerzlinderung) Wirkungen bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden.

Ultraschall-(Wärme)-Therapie

Ultraschalltherapie erzeugt Schallwellen im Körperinneren, die durch thermische (Tiefenwärme), mechanische (Micromassage) und physikalisch-chemische (Schmerzlinderung) Wirkungen bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden.